[Rezension] Legend - Schwelender Sturm (Marie Lu)

Legend – Schwelender Sturm

Infos zum Buch:
Originaltitel: Prodigy #2
Autor/in: Marie Lu
Seiten: 448
Verlag: Loewe (September 2013)
ISBN: 978-3-7855-7395-2
Preis: 17,95€ (HC)
Genre: Jugendbuch, Dystopie
Reihe: "Legend"-Trilogie
  1. Fallender Himmel
  2. Schwelender Sturm
  3. Berstende Sterne


Vorsicht! Rezension zum 2. Band der Reihe, enthält also Spoiler zu Band 1!

Klappentext:
Der Zweck heiligt die Mittel, oder? Den einen Menschen loszuwerden, der die Verantwortung für dieses ganze verfluchte System trägt, scheint mir ein ziemlich kleiner Preis dafür zu sein, eine Revolution in Gang zu setzen.
Auf der Flucht vor der Republik schließen sich June und Day den Patrioten an, um Days Bruder zu retten und in die Kolonien zu entkommen. Doch die Patrioten fordern eine Gegenleistung: June und Day sollen Anden, den neuen Elektor, töten. Eine Tat, die all dem Unrecht und der brutalen Unterdrückung ein Ende bereiten könnte. Als June jedoch begreift, dass der neue Elektor ganz anders ist als sein Vorgänger, beginnt sie zu zweifeln:
Was, wenn Anden einen neuen Anfang darstellt? Was, wenn politische Veränderung nicht unbedingt Tod, Vergeltung und Gewalt bedeuten muss? Was, wenn die Patrioten falsch liegen?

Meine Meinung:
Das Cover erweckt in mir gemischte Gefühle. Der goldene Adler und die Schriftzüge sind nach meinem Geschmack und passen auch zum ersten Band. Aber was ist mit dem blasslilanen Hintergrund? Wer würde bei einer solchen Farbe an Action, Krieg, Dystopie und Kämpfe denken? Wenn man die Schutzhülle abnimmt, ist der Hintergrund aber ganz weiß, wie beim ersten Band, man kann sich also je nach Belieben entscheiden, welche Version einem im Regal besser gefällt.

Band 1 habe ich vor fast genau einem Jahr regelrecht verschlungen und es einfach geliebt. Mit kribelligen Fingern habe ich sehnsüchtig auf die Übersetzung der Fortsetzung gewartet und bin mit Freuden wieder in die dystopische Welt von Day und June eingetaucht.

Es geht unmittelbar dort weiter, wo Band 1 aufhört. June und Day sitzen in einem Zug und sind auf dem Weg zu den Patrioten. Days Bein ist stark verletzt und lange wird er nicht mehr durchhalten, die Patrioten sind also ihre letzte Chance, wenn sie Days Bruder Eden aus den Klauen der Regierung retten wollen. Dort angekommen lässt sich der Anführer der Patrioten, Razor, zu einem Deal überreden. Day und June sind mittlerweile in aller Munde in der Republik und haben durch ihre rebellischen Aktionen für viel Aufsehen gesorgt. Es wäre ein großes Spektakel, wenn June zunächst das Vertrauen vom neuen Elektor gewinnen würde, ihn dann den Patrioten ausliefern würde und Day ihn dann umbringen würde. Anden ist der Sohn vom alten Elektor und als June ihn näher kennenlernt, wird ihr klar, dass er anders ist als sein herzloser und radikaler Vater. Es liegt ihm wirklich etwas am Volk und daran, die Republik besser zu gestalten. Was sollte sie also tun? Ihm helfen oder ihn an die Patrioten ausliefern?

Die gesamte Geschichte wird wieder abwechselnd aus der Sicht von Day und June in Ich-Form und in Gegenwart erzählt, was mir sehr gut gefallen hat. So kann man sich einfach am besten in beide Protagonisten hineinversetzen und beide Perspektiven beleuchten. Marie Lu ist eine begnadete Autorin, die weiß, wie sie die Leser um den kleinen Finger wickelt. Ihr Schreibstil ist einfach toll! Bildhaft, "direkt" und spannend wird die Handlung rübergebracht, sodass man echtes Kopfkino-Feeling bekommt. Besonders die Momente, wo es richtig brenzlig wird, fühle ich mich wie in einem Action-Film.

Ein Aspekt, der die Legend-Trilogie so lesenswert und einzigartig macht, ist die Spannung und die Tatsache, dass man eigentlich nie weiß, was als nächstes passiert. Beinahe jede Wendung kam für mich überraschend und ich konnte jedes Mal erneut überlegen, wie es wohl weitergeht. Aber letztendlich hat Marie Lu einfach ein grandioses Netz gesponnen, in dem man als Leser gefangen ist.

Was dieses Buch aber zu einem meiner absoluten Highlights macht, ist das Ende. Ich glaube, ich bin noch nie zuvor auf den letzten 43 Seiten eines Buches ganze drei Mal in Tränen ausgebrochen. Es ist der pure Wahnsinn, wie sehr mich dieses Buch mitreißen konnte und dass ich so emotional werden konnte, was bei mir eher selten der Fall ist! An alle, die Band 1 geliebt haben: Band 2 ist mindestens genau so grandios!

Fazit:
5 von 5 Punkten mit Herz! :)
MUST-READ!

*Fotos*

Kommentare:

  1. Huhu,

    ich habe jetzt nur dein Fazit gelesen, weil ich doch selber noch so gespannt auf das Buch bin, aber "weinen müssen" hört sich super an :-)
    Mal sehen, ob ich auch demnächst eine größere Lieferung Taschentücher brauche ;.)

    Liebe Grüße
    MacBaylie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kam so überraschend! :D
      Viiieeel Spaß beim Lesen! ♥

      Löschen
  2. Uii, das Buch ist ja schon draußen O.o Dann weiß ich ja, was ich morgen machen werde :-P
    Einziger Kritikpunkt - geht mir wie dir: Dass das Buch lila ist. Finde ich furchtbar, da mir das Cover vom ersten Teil gerade durch das weiß echt gefallen hat.
    Entweder hätten sie es dann ebenfalls weiß lassen sollen oder sogar schwarz. Aber...lila sieht so mädchenhaft aus...

    LG Dene :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mensch, Dene! :D Viel Spaß beim Lesen. ♥

      Oh ja. Ich weiß nicht, was sich der Verlag dabei gedacht hat. ^^

      Löschen
  3. Eine richtig tolle Rezension <3
    Man merkt richtig wie begeistert du bist! Es ist auch wirklich eine tolle Fortsetzung und das Ende war einfach nur genial und furchtbar zugleich...ich musste auch fast weinen :( :O

    Ganz toll beschrieben :)
    Freuen wir uns auf Band 3!!!

    LG Becca :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaaankeeeeee! ♥ Das Ende hatte es so in sich... total krass!

      Jep! *-*

      Löschen
  4. ...ja, das Ende hat es in sich...Kann mich deiner begeisterten Rezension in allen Punkten anschließen! Da stört selbst der blasslila Umschlag nicht mehr, wenn eine Geschichte so toll und mitreißend erzählt wird ;-)

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Rezension! Aber das Ende finde ich wirklich unmöglich. Das Lila dagegen mag ich total.

    LG Krypta
    http://planet-der-buecher.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :))
      Ja, das Ende ist echt fies. ^^ Bin soooo gespannt, was sich Marie Lu für den Finalband ausgedacht hat. :)

      Löschen

Danke für dein Kommentar! :) ♥