[Rezension] Türkisgrüner Winter - Carina Bartsch

Infos zum Buch:
Autor/in: Carina Bartsch
Preis: 9,99€ (TB)
Seiten: 512
Verlag: Rowohlt (rororo)
Reihe: "Kirschroter Sommer"-Dilogie
  1. Krischroter Sommer
  2. Türkisgrüner Winter

Vorsicht Spoiler, da es der zweite Band ist!

Klappentext: Link!

Eigene Zusammenfassung des Anfangs:
Nach dem alles verändernden Ausflug mit Elyas, muss Emely sich erstmal über ihre verrückt spielenden Gefühle klar werden. Doch dazu kommt es gar nicht, denn direkt nach dem Ausflug macht Elyas urplötzlich "dicht" - keine nervigen Nachrichten mehr, keine aufdringlichen Anrufe, keine unangekündigten Besuche, keine schlechten Anmachsprüche mehr, nein, Emely bekommt ihn noch nicht mal mehr zu Gesicht! Seltsamerweise meldet sich auch der berüchtigte E-Mail-Freund Luca nicht mehr. Auf der Halloween-Party will Emely der Sache auf den Grund gehen und Elyas zur Rede stellen. Was hatte er nur? Und was empfand Emely denn nun für ihn? Oder für Luca?

Meine Meinung:
Auch das Cover vom zweiten Band ist ein wahrer Augenschmaus! Diesmal sind die Hauptfarben Schwarz-Weiß und Türkis und passen damit wunderbar zum Titel, der grundsätzlich zwar nichts mit der Geschichte zu tun hat, sich aber trotzdem schön anhört. Die Bilder der beiden Personen, die Emely und Elyas darstellen sollen, sind verglichen mit dem ersten Band von einer größeren Entfernung aufgenommen und "zeigen" uns mehr von den Charakteren, was ich sehr gut finde. Emely lächelt versonnen und sieht den Betrachter offen an und jetzt sieht man ihr ganzes, wirklich hübsches Gesicht. Auch Elyas sieht diesmal nach vorne und sein leicht arrogantes und trotzdem schönes Lächeln passt perfekt zu seinem im Buch beschriebenen Charakter. Insgesamt ein wunderschönes Cover, was einfach passt!

Die Fortsetzung knüpft unmittelbar an das Ende von Band 1 an und man kann fließend weiterlesen. Nachdem das erste Buch so gemein und so unglaublich offen geendet hat, bleibt es einem praktisch nichts anderes übrig, als sich auf dem schnellsten Wege die Fortsetzung zu beschaffen. Während ich - die Nerven zum Zerreißen gespannt, mit zittrigen, nervösen Fingern und mitten in der Nacht direkt nachdem ich "Kirschroter Sommer" beendet hatte - die ersten Seiten aufschlug und anfing zu lesen, musste ich feststellen, wie mich eine hauchdünne Enttäuschung heimsuchte. Die Geschichte zieht sich plötzlich sehr in die Länge, jedes Ereignis wird wie Kaugummi langgezogen, sodass meine anfängliche Aufregung sehr schnell von einer Art Resignation oder "Ich-warte-erstmal-auf-den-Showdown"-Modus ausgewechselt wurde. Man sollte also auf keinen Fall erwarten, dass Band 2 mit einer riesengroßen "Explosion" beginnt, stattdessen geht alles sehr (sehr) ruhig los und die Spannung baut sich erst nach und nach wieder auf. Das finde ich ziemlich schade, da im ersten Band die aufgebaute Spannung nach dem offenen Ende leider verpufft und doch einen positiven Nachklang hinterlässt, was durchaus Potenzial für die Fortsetzung geboten hätte.

Carina Bartschs Schreibstil ist so wunderbar wie eh und je. In ihre Geschichte zerfließt der Leser wie Butter und es wirkt fast wie eine wohltuende Massage, gleichzeitig saugt man sie luftschnappend ein, als hätte man zuvor einen Marathon gelaufen (tut mir leid, bessere Metaphern sind mir nicht eingefallen). Dieses Buch hat meiner Ansicht nach, einen völlig anderen Charakter als Band 1, auch wenn die gesamte Story wieder nur aus Emelys Perspektive in Ich-Form und in Vergangenheit erzählt wird. Während die Beziehung vorher zwischen unseren Protagonisten Emely und Elyas noch neckisch, charmant, ironisch, extrem witzig und sehr oberflächlich beschrieben wird, - wobei sich das gegen Ende natürlich drastisch verändert - erblüht hier der viel tiefgründigere und ernstere Aspekt dieser speziellen Beziehung. Ich musste mir nicht mehr so oft die Lachtränen wegwischen, sondern eher darauf achten, dass ich mich nicht zu sehr in dem Katz-und-Maus-Spiel dieser beiden Volltr... Charaktere verlor. *räusper* Es gibt nicht sehr viele Bücher, die mich so gefesselt und mitgenommen haben, wie die Bücher von Carina Bartsch.

Wie man so schön sagt: Das Leben ist kein Wunschkonzert! Hin und wieder muss man auch ohrenzertrümmernde und schiefe Töne hinnehmen und überwinden! Streit, die Liebe, Probleme, Missverständnisse, dunkle Erinnerungen - das alles sind Mount-Everest-große Hindernisse, die Emely und Elyas bevorstehen und es ist erstaunlich, wie sehr ich mit den beiden mitgefiebert habe. Wie schon erwähnt, habe ich beide Bücher in einem Tag und einer Nacht gelesen. Der Suchtfaktor dieser Bücher ist also enorm hoch und der Spaß- und Romantikfaktor meiner Meinung nach auch. Es wäre eine Untertreibung zu sagen, dass mir die Bücher nur gefallen hätten, viel mehr habe ich sie tief und innig geliebt! Am Ende musste ich wegen ganz großen Gefühlen sogar weinen - ob Freudentränen oder aus Trauer verrate ich natürlich nicht. Trotzdem muss ich schweren Herzens einen halben Punkt für die langatmigen Passagen abziehen, da sie meistens einfach überflüssig waren. Wer "Kirschroter Sommer" gelesen und geliebt hat (was hoffentlich die meisten tun werden), kommt schlicht und ergreifend nicht umhin, sich "Türkisgrüner Winter" auch zu besorgen!

Fazit:
4,5 von 5 Punkten! :)
Wunderbar gefühlvoll und mitreißend!

Kommentare:

  1. ICH LIEBE ES ♥
    Naja, ich denke wir brauchen nicht mehr drüber reden :D

    Bro ♥

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    Wow!!
    Ich bin den Büchern ebenso verfallen!
    Toll geschrieben!

    LG
    Manja

    AntwortenLöschen
  3. Du hast einen Award von mir bekommen, schau doch mal vorbei :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe den zweiten Teil nur so verschlungen und fand ihn sogar besser als den ersten Teil.
    Einfach nur klasse!

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  5. Hi!!!:)
    Ich liebe liebe diese zwei Bücher! Das Cover finde ich auch schön und am Anfang habe ich auch gedacht da wird kein Zusammenhang sein (Titel -Buch) aber wird nicht seine Augen eher Türkis beschrieben?? Ich bin mir nicht ganz sicher... Und spielt nicht ein Teil dann auch im Winter?? Ich weiß es nicht! Die Rezi ist echt schön und ich freue mich, dass dir die Bücher so gefallen hat!:D
    Liebe Grüße
    Vero

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! :) ♥