[Rezension] Godspeed - Die Reise beginnt - Beth Revis

Infos zum Buch:
Autor/in: Beth Revis
Preis: 19,95€
Seiten: 448
Originaltitel: Across the Universe #1
Verlag: Dressler
Reihe: "Godspeed"-Trilogie
  1. Die Reise beginnt
  2. Die Suche

Klappentext:
Die 17-jährige Amy ist einer der eingefrorenen Passagiere an Bord der "Godspeed". Sie und ihre Eltern sollen am Ende der Reise zu einem neuen Planeten wieder erweckt werden – 300 Jahre in der Zukunft. Doch Amys Kühlkasten wird zu früh abgeschaltet. Wollte jemand sie ermorden? Gewaltsam ins Leben zurückgerissen, findet sie sich in einer fremden Welt wieder, in der alle Menschen einem tyrannischen Anführer folgen. Nur einer widersteht: der rebellische Junior, der sich fast magisch angezogen fühlt von Amy. Gemeinsam versuchen die beiden, den schrecklichen Geheimnissen der "Godspeed" auf die Spur zu kommen. Doch kann Amy Junior trauen?

Meine Meinung:
Hach, was für ein Cover! Darauf ist einmal das Profil eines Mädchens und das eines Jungen zu sehen, die sich verkehrt herum ansehen. Dabei sind ihre Münder nur wenige cm voneinander entfernt. Im Hintergrund erstreckt sich eine Art grüne und rauchige Galaxy, die dem Ganzen eine Science-Fiction Note verleiht und noch dazu sehr schön aussieht. Ich finde das Cover wirklich toll, nur glaube ich, dass sie für Amy ein anderes Mädchen hätten nehmen sollen. Amy hat feuerrote Haare und die meisten rothaarigen Menschen haben auch rote Augenbrauen und ich vermute stark, dass dieses Paar Amy und Junior darstellen soll. Auch der Titel ist super ausgewählt, da kann ich mich überhaupt nicht beschweren. Die Reise beginnt nämlich mit diesem Buch.

Amy wurde genau wie ihre Eltern eingefrohren. Die eingefrohrenen Menschen sollten 300 Jahre später in der Zukunft auf der neuen Erde wieder aufgetaut werden und dort weiterleben. Sie wird solange ein Passagier der Godspeed sein, dem Raumschiff, dass sie zur neuen Erde transportieren wird. Doch dann wird nur sie 50 Jahre zu früh reanimiert! Von wem und warum ihr Kühlkasten ausgeschaltet wurde, ist unbekannt und dabei wäre sie sogar beinahe gestorben, wenn Junior nicht gewesen wäre. Junior wird der nächste Älteste der Godspeed sein. Er muss sehr viel lernen und sich vieles aneignen, um als nächster die Godspeed führen zu können, doch der Älteste macht ihm das Leben ziemlich schwer. Junior ist neugierig und entdeckungsfreudig und erkundet jeden einzelnen Winkel des Raumschiffs. Dabei macht er so einige wirklich seltsame Entdeckungen, die er sich nicht erklären kann... Als er Amy findet, stirbt diese fast von den Kanülen, die sie vom Atmen abhielten. Er konnte sie aber mithilfe von Doc noch retten, doch verstand er nicht, warum jemand auf dem Schiff willkürlich die Kühlkästen abschaltete und die Menschen damit dem Tod auslieferte. Junior verliebt sich fast augenblicklich in Amy, doch Amy will und kann sich zunächst einfach nicht auf sowas einlassen. Sie war allein! Ihre Eltern immer noch eingefrohren und der Gefahr ausgeliefert von irgendeinem Wahnsinnigen getötet zu werden, ohne die Möglichkeit sich zu wehren! Und das alles 50 Jahre zu früh! Und diese Leute hier waren so seltsam. Wann würde dieser böse Traum bloß enden?

Beth Revis schreibt einfach und locker und ich hatte das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen. Ich empfand den Schreibstil als angenehm und schnell zu lesen, was aber auch daran liegen kann, dass die Schriftgröße doch sehr groß ist. Der Anfang war etwas holprig und verwirrend, besonderd Juniors Teil. Hier frage ich mich auch, warum sie ihn unbedingt den Namen "Junior" geben musste. Ein etwas männlicherer Name hätte es doch auch getan, oder? Jedenfalls hatte ich Schwierigkeiten mich in die Geschichte einzufinden und trotzdem fand ich die Situation unheimlich spannend. Ich interessiere mich für Biologie und Medizin und war ganz schön fasziniert von dem Raumschiff und dem Leben auf der Godspeed. Aber ganz langsam sucht den Leser bald eine dunkle Vorahnung heim, dass irgendetwas ganz und gar nicht stimmt - mit dem Ältesten nicht, mit den Menschen dort nicht, mit dem Raumschiff nicht und einfach mit allem nicht. Das alles wird bestätigt, als Amy vorzeitig reanimiert werden muss.

Ungefähr bei der Hälfte des Buches, musste ich einmal kurz eine Pause einlegen, durchatmen und die Augen schließen. Es lag daran, dass ich wahrhaftig richtig tiefe Angst bekommen habe. Es ist nichts monströses oder dergleichen, sondern einfach etwas, womit ich nicht klargekommen bin. Ich interessiere mich wie gesagt sehr für Medizin und einige Dinge, die ich in diesem Buch gelesen habe, haben mich zutiefst geekelt und schockiert. Ich werde hier auch nicht weiter ins Detail gehen, es geht nur darum, meine Bewertung ungefähr zu erklären. Noch dazu war der Anfang nicht so, wie er hätte sein können. Abgesehen von diesen zwei Dingen, fand ich das Buch wirklich klasse! Amy und Junior habe ich in mein Herz geschlossen, Spannung war da und der große Show-Down ebenfalls. Außerdem habe ich noch nie einen Dystopien-Thriller gelesen und muss sagen, dass ich positiv überrascht bin. Das Ende macht unglaublich neugierig auf Band 2, den ich auf jeden Fall lesen muss!

Fazit:
4 von 5 Punkten!
Ein toller Dystopien-Thriller der süchtig macht!

Kommentare:

  1. ...wunderschöne und detaillierte Rezension. Der zweite Teil ist dann übrigens noch besser :-)

    LG


    Kay

    AntwortenLöschen
  2. Oooh dankeschön. :) Ja, das hab ich jetzt öfters gelesen und deshalb bin ich total gespannt. ^^

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Wieder mal ne Spitzen-Rezi :)
    Will das Buch auch unbedingt noch lesen, aber ich glaube ich warte bis alle 3 Teile erschienen sind :)

    LG <3

    AntwortenLöschen
  4. Danke! *-*
    Bin gespannt, wie du sie finden wirst. :)

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Rezi :-) Ich werds mir gleich in der Bib holen ;-) :-)

    AntwortenLöschen
  6. Dankeee! :)) Oh, dann wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Lesen. ;)

    AntwortenLöschen
  7. Merci :)
    Interesse Ausgelöscht zu tauschen(ich würde ja gerne noch Tote Mädchen lügen nicht lesen)hast du nicht zufälligerweise?
    Meld dich einfach nochmal bei mir.
    Liebe Grüüüüßle

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Rezi!!!
    Mir hat das Buch auch gut gefallen. Ich habe zwar nur 3 Feen gegeben, freue mich aber auch schon auf die Fortsetzung. Bin gespannt, ob die mich dann völlig mitreißen kann.

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  9. Ich war auch ganz begeistert und freue mich total auf den zweiten teil!

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! :) ♥