[Rezension] Der Feuerstein - Eine magische Reise beginnt - Rae Carson

Infos zum Buch:
Autor/in: Rae Carson
Preis: 16,99€
Seiten: 528
Originaltitel: The Girl of Fire and Thorns
Verlag: Heyne
Reihe: "Feuerstein"-Trilogie
  1. Eine magische Reise beginnt
 1.5 The Shadow Cats: A Girl of Fire and Thorns Story - eNovelle
  2. The Crown of Embers (eng., USA 18. Sept. 2012!)
  3. The Bitter Kingdom (eng., USA Herbst 2013!)

Klappentext:
Endlich wieder eine Heldin, die man lieben muss! Prinzessin Elisa, Trägerin des Feuersteins und kluge Königstochter, könnte alles sein für ihr Volk – Retterin und Auserwählte. Doch Elisa ist dick und von Selbstzweifeln geplagt, und weder ihr Vater noch ihre schöne Schwester oder ihr viel zu gut aussehender Bräutigam scheinen der schüchternen und mehr als rundlichen Sechzehnjährigen sonderlich viel zuzutrauen. Erst als Elisa entführt wird und nicht nur ihr Leben in Gefahr ist, zeigt sie, was in ihr steckt …

Meine Meinung:
Das Cover ist ein Traum! Mir gefällt es wirklich sehr und genau so habe ich mir die Feuersteine im Buch vorgestellt, nämlich als feurige Diamanten. Der Hintergrund ist blau und unten sieht man das schwarze Profil eines "Palastes" und die Umgebung weist auf eine Wüste hin. Unten links ist in großer Entfernung ein prachtvoller Palast zu sehen und rechts und etwas näher zum Betrachter ist ein Pferd, auf dem ein Mädchen mit langen Haaren sitzt. Dieses Mädchen soll sicherlich Elisa darstellen, denn ihre üppige Figur und die Haare weisen einfach darauf hin. Der Feuerstein ist absolut wunderschön und auch überhaupt ist das ganze Cover traumhaft schön verziert und dargestellt, denn es passt sehr gut zur Geschichte - super! Der Titel "Der Feuerstein" ist ebenfalls schön, jedoch finde ich den Untertitel "Eine magische Reise beginnt" unkreativ und unoriginell und somit überflüssig, da hätte man sich ruhig etwas besseres ausdenken können. Solche Titel sieht man nämlich in wenig abgewandelter Form jetzt überall zu sehen.

Lucero-Elisa de Riqueza ist 16 Jahre alt, ist dick aber liebenswürdig, hat eine Art Frust-Fresssucht entwickelt, kann gut stricken, interessiert sich sehr für die Kriegsgeschichte, ist in vielen Sprachen gelehrt, hat lange schwarze Haare und sie findet sich selbst abstoßend. Außerdem ist sie eine Prinzessin des Königreichs Orovalle und die Auserwählte Gottes, die Trägerin des Feuersteins, der in ihrem Bauchnabel sitzt. Als Trägerin ist es Elisas Lebensziel etwas bestimmtes zu tun, dass ihr Volk retten wird, eine bestimmte Aufgabe, die ihr selbst noch nicht offenbar ist. Sie hat ein enges Verhältnis mit Gott, studiert die Schriften und beten jederzeit und trotzdem weiß sie nicht, was ihre Aufgabe sein wird mit der sie zur Heldin werden kann.

Genau an ihrem sechzehnten Geburtstag wird sie mit dem König von Joya d'Arena namens Alejandro verheiratet. Wird sie mit ihrem neuen Ehemann klarkommen, den sie noch nie zuvor gesehen hat? Und was hat Gott mit ihr geplant, dass ausgerechnet sie erfüllen soll? Warum nicht ihre ältere, schlanke, wunderschöne, elegante, kluge, führungsbewusste und äußerst qualifizierte Schwester Alodia?

Ich habe noch nie zuvor von einer Protagonistin wie Elisa gelesen und es war äußerst... interessant und anders. Sie ist nicht perfekt, ganz im Gegenteil, jeden Tag ist ihr mehr als bewusst, dass sie eine üppige Figur hat und auch rein gar nichts daran ändern will/kann. Stattdessen stopft sie sich aus dieser Frust, dass sie dick ist, dass ihr Vater und König von Orovalle nicht viel Zeit mit ihr verbringt, dass ihre Schwester so perfekt ist, dass über ihren Kopf hinweg entschieden wird, noch mehr Essen in sich rein. Ich finde den Aspekt dieses Problems, dass Elisa das ganze Buch über begleitet wirklich wichtig, denn auch heute ist so etwas überall präsent. Für den Leser ist es manchmal sehr "unangenehm" von solchen Dingen zu lesen, denn beim Lesen projiziert man Elisa auf sich selbst. Die große Wendung lässt sich aber nicht lange auf sich warten, sodass sich das "Dranbleiben" wirklich lohnt.

Zum Schreibstil kann ich nur sagen, dass ich es als "zu viel" empfand. Vieles fand ich schlicht und ergreifend überflüssig und größtenteils ging es wirklich nur um Elisas Komplexe und Gedanken. Dadurch zog sich die ganzen Handlung wie ein Kaugummi und ich habe mich sogar etwas dabei gelangweilt und immer gehofft, dass endlich etwas passierte. Dann passiert auch etwas, aber danach ging es beinahe genauso weiter. Erst zum Ende hin kam der Schwung und die neue Spannung. Ich denke, man hätte das Ganze für den Leser etwas spannender gestalten können, wenn man mehr Informationen zum Feuerstein, zur Geschichte des Feuersteins und ein wenig mehr "Magie" ins Spiel gebracht hätte. Der Spannungsbogen hält sich also relativ weit unten und erst beim letzten Drittel des Buches geht es nach oben. Die Geschichte wird aus Elisas Sicht in Ich-Form und in Vergangenheit erzählt und die Sprache ist meistens ganz normal, aber hin und wieder mischen sich ausländische (Spanisch? Italienisch?) Begriffe und gehobenere Bezeichnungen aus dem königlichen Bereich mit ein, was ich super fand.

Das Beste am Buch war wirklich das letzte Drittel, denn Elisa entwickelt sich wirklich enorm und es geschehen auch einige Dinge, mit denen der Leser wirklich niemals (!) gerechnet hätte und ich im ersten Augenblick fast schon geschockt war. Natürlich hat mir auch das Ende an sich sehr gut gefallen und auch Elisa als Protagonistin habe ich irgendwann in mein Herz geschlossen. Doch leider kann ich bei den Schwächen des Buches kein Auge zudrücken, denn man hätte viele Seiten einsparen können und der magische Anteil bei diesem Buch war mir einfach nicht genug. Die Spannung zeigt sich ein bisschen zu spät. Mir hat der "Funke" gefehlt, etwas was einen so richtig packt und mitreißt. Ich freue mich jedenfalls sehr auf Band 2, denn jetzt kann es wirklich nur noch bergauf gehen!

Fazit:
3,5 von 5 Punkten! :)
Eine Protagonistin von einer ganz besonderen Art und einfach eine lesenswerte Geschichte! :)

Kommentare:

  1. Danke für die tolle Rezension! Ich glaube ich werde mir das Buch nicht kaufen. Dafür gibt es viele andere tolle Buchreihen ;)!

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Rezi!
    Ist ja super, dass das Buch am Ende noch die Kurve bekommen hat. War sowas wie ein Tor in letzter Minute oder so :D Ich drück die Daumen, dass der Schwung des Endes in Band II übergeht. :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  3. @glitzerfee: Bitteschön! :) ♥ Ja, das stimmt schon. :)

    @Lilly: Ja, auf jeden fall! :) Ich freue mich jetzt auf Band 2, denn es kann nur besser werden. :) Danke ♥

    AntwortenLöschen
  4. Mir waren Elisas Fressanfälle wirklich unangenehm... Da hätte die Autorin einen Gang runterschalten sollen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ^^ Vielleicht war diese direkte Art beabsichtigt, damit die Leser das nicht überlesen und auch mal darüber nachdenken? Keine Ahnung. ^^

      Löschen
  5. ich fand die geschichte im Ganzen ganz gut aber na ja also ich hab selbst gedacht das zieht sich immer ein bisschen, aber wirklich schlecht fand ich schon als Humberto starb und hab mir gedacht es ist halt mal anders als in den anderen Geschichten wo der Held immer doch noch überlebt (was wirklich besser ist). Ich meinte na ja dann hat sie ja noch Alejandro aber als noch er starb hab ich mich wirklich gewundert wieso sie das gemacht hat, weil das bei mir einen ziemlichen Minus Punkt gegeben hat. Trotzdem denke ich werde ich noch den 2ten Band lesen, ich hoffe auch da wird noch ein bisschen Magie und mystiches kommt weil so etwas die Geschichte meist noch interessanter macht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ACHTUNG!!! Der obere Kommentar enthält einen fetten Spoiler!

      Bitte. :) Freut mich, dass dir das Buch gefallen hat!

      Löschen
  6. hey
    ich habe es damals angefangen zu lesen, bin dabei bis auf seite 200 gekommen, aber irgendwie hat mich das buch überhaupt nicht gepackt und wie du schon sagtest: das buch zieht sich. habe es dann auch sein gelassen es weiter zu lesen :(

    lg carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das passiert. :/
      Neues Buch, neue Chance! :))

      Löschen

Danke für dein Kommentar! :) ♥