Finding Sky - Die Macht der Seelen - Joss Stirling


Infos zum Buch:
Autor/in: Joss Stirling
Preis: 16,95€
Seiten: 464
Verlag: dtv
Reihe: "Finding Sky"-Trilogie
  1. Finding Sky - Die Macht der Seelen
  2. Saving Phoenix
  3. Calling Crystal

Klappentext:
Kein Wunder, dass die 16-jährige Sky Bright Neuanfänge hasst - zu oft wurde sie in ihrem Leben schon entwurzelt. Ihre Begeisterung hält sich daher in Grenzen, als sie mit ihren Adoptiveltern von London nach Colorado ziehen muss und wieder einmal die Neue ist. Doch wider Erwarten wird sie an der Wrickenridge High freundlich aufgenommen. Von fast allen. Denn einer bleibt unnahbar: Zed Benedict, der mit seiner Arroganz, seiner Unnahbarkeit, seinem Zorn außer Sky offenbar sogar Lehrer und Mitschüler einschüchtert.

Cover und Buchtitel:
Das Cover ist auf dem ersten Blick sehr schön. Auf dunklem beerenfarbigem Hintergrund schlängeln sich viele silberne Pflanzenranken. In der Mitte bildet eine Ranke ein großes Herz, in dem sich der Buchtitel in babyblau befindet. Meiner Meinung nach, beißt sich das Babyblau und die dunkle Beerenfarbe sehr, farblich ist das vielleicht nicht so schön kombiniert. Das Cover verbindet abgesehen vom Herz nichts mit der Geschichte, was ich ziemlich schade finde. Die silbrigen Ranken und eckigen Blätter lassen mich an den Frühling oder Herbst denken, wobei es in Wrickenridge größenteils schneit und kalt ist. Der Titel "Finding Sky - Die Macht der Seelen" ist wiederum ein guter Titel. Der Klappentext, der auf der Verlagsseite steht, verrät viel zu viel, deshalb war ich so frei und habe die Hälfte weggelassen.

Schreibstil und Charaktere:
Joss Stirling hat einen guten, lockeren und vor allem witzigen Schreibstil. Das Buch ist sehr angenehm zu lesen und damit auch sehr schnell durchgelesen. Mit Humor und Charme erzählt die Protagonistin Sky in Vergangenheit und in Ich-Form, sodass viele Gedanken problemlos vermittelt werden. Das allererste Kapitel ist in Er/Sie-Form und in Vergangenheit, aber nur, weil es ein sich immer wiederholender Albtraum von Sky ist. Dennoch hat mir die richtige Tiefe oder die Leidenschaft irgendwie gefehlt. Alles war etwas zu flach und der Funke ist nicht richtig übergesprungen. Ein lockerer guter Schreibstil, von dem man nichts Tiefgründiges erwarten sollte.

Sky Bright, britisch, zierlich, große blaue Augen, lange blonde Locken und eine Körpergröße von 1,50m, hat ihre furchtbare Kindheit so weit verdrängen können, dass sie sich nun mit sechzehn Jahren nicht mehr daran erinnern kann. Das Künstlerpaar Sally und Simon haben sie mit zehn Jahren adoptiert, als alle anderen Paare sie als "geistig verwirrt" abgestuft haben. Sky hat sehr lange kein Wort gesprochen und hat eine starke Bindungsangst. Sie weiß, dass sie anders ist, baut sich dennoch eine glaubwürdige Fassade auf, um beispielsweise in der Schule nicht zu sehr aufzufallen. Sie hat Humor und schweift des öfteren mit den Gedanken in andere Welten ab, was ich jedesmal amüsant fand. Außerdem hat sie einen Comic-Tick, denn ständig zieht sie Vergleiche zwischen der Realität und Comics. In der Schule weckt Zed fast augenblicklich nach ihrer ersten Begegnung ihr Interesse.

Zed Benedict ist ein missmutiger, arroganter, unfreundlicher und rebellischer Typ, der typische "Bad Boy". Er hat sechs Brüder und ist der Jüngste, sodass er sich wahrscheinlich früh behaupten musste. Alle Mädchen auf der High School würde alles tun, um einmal mit ihm ausgehen zu dürfen, doch er hält sich von den Mädchen fern. Er ist ein Savant und besitzt übernatürliche Kräfte mit denen er auch nach einiger Zeit feststellt, dass Sky sein Selenspiegel ist. Das Verhältnis schlägt urplötzlich von Feindseligkeit in Verliebtheit um und er fällt Sky mit der Savant-Sache mit der Tür ins Haus. Auf einmal verwandelt sich der interessante gutaussehende Bad Boy zum liebenswürdigen aber langweiligen Softie.

Die Liebesgeschichte konnte mich nicht berühren, dafür war alles einfach zu gezwungen und es gab zu wenig Gefühl. Mir hat diese Wandlung von Zed überhaupt nicht gefallen und Sky selbst hat mich ab der Hälfte des Buches fast schon genervt. Sie legt sich selbst absichtlich und ohne guten Grund Steine in den Weg und hat ständig nur furchtbare Angst vor allem und jedem. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Mensch einfach nichts davon wissen will, woher er kommt und wer er ist, deshalb habe ich auch nicht nachvollziehen können, dass Sky sich einfach vor ihrer Vergangheit und ihrer offensichtlichen Andersartigkeit verschließt und sie ignoriert. Letztendlich konnte ich mich mit der Protagonistin so gar nicht anfreunden, was mir die Geschichte nicht gerade schmackhaft gemacht hat.

Meine Meinung:
Ich kann nur wiederholen, dass ich die gesamte Geschichte ziemlich gestelzt und unecht empfunden habe. Es war alles sehr vorhersehbar. Mir hat das Buch keine tiefen Gefühle geboten, noch einen Überraschungseffekt oder gar irgendetwas, wo ich sagen kann: "Wow, das gefällt mir, das hat mich echt umgehauen!". Zwischendurch gab es so einige logische Denkfehler und manchmal habe ich einfach nur noch den Kopf schütteln können. Die Charaktere, vor allem die Protagonistin Sky, weisen ab und zu ein sehr widersprüchliches Verhalten auf, was ich mir ebenfalls nicht erklären konnte. Die positiven Punkte sind jedoch der humorvolle und lockere Schreibstil und die Nebendarsteller, z.B. Tina, Nelson und Zoe, die Sky auf der neuen Schule in Wrickenridge freundlich aufnehmen. Mich hat das Buch insgesamt nicht überzeugt und ich muss zugeben, dass ich aufgrund meiner wenigen Erwartungen doch etwas enttäuscht bin. Dennoch hat das Buch noch Potential!

Fazit:

Ich vergebe 3 von 5 Punkten! :)
Wenn die Erwartungen nicht zu hoch sind und man etwas jünger ist (~14 Jahre) sicherlich ein guter Kauf! :)

Ich bedanke mich für dieses Exemplar bei Lovelybooks und auch dafür, 
dass ich bei der Leserunde mitmachen durfte! :))

Kommentare:

  1. hmm .. hört sich ja nicht nach einen soo tollen Buch an! :(

    Aber da ich um die 14 Jahre bin, lohnt sich vllt. der Kauf für mich! ^^

    trotz allem eine wirklich schöne und vorallem gelungene rezi!

    AntwortenLöschen
  2. hehe ich bin auch 14 ;) naja, ich fands sogar einen Tick besser als du^^ aber trotzdem hab ich die gleiche Bewertung :P

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Rezi :)

    Zum Glück hat mich das Buch auch nicht so sehr angesprochen, sonst würde ich mir jetzt sicherlich 2x überlegen ob ich es mir kaufen würde ;)

    schönen sonntag dir noch :)

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Rezi!
    Das Buch liegt noch auf meinem SuB (das hatte ich damals in der Buchhandlung mitgehen lassen :D Ach Quatsch :D) und ich habe mich bisher so'n bisschen reingelesen. Klingt eigentlich vielversprechend. Aber ich werde auf keinen Fall zu viel erwarten, nachdem es so viele gab, denen das Buch nicht soooo gut gefallen hat ;)

    LG, Frederieke

    AntwortenLöschen
  5. Mir erging es genauso mit dem Buch! Schade! LG

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Lydia :)

    uiii ^^ da ist das Buch aber bei dir in Ungnade gefallen wa? ^^ Dabei habe ich so viel Gutes über das Buch gehört, aber es kann ja nicht immer nur positive Aspekte geben :) Danke dir für deine tolle Rezi ^^

    LG
    Tau

    AntwortenLöschen
  7. *ui* Tolle Rezi!
    Schade, dass es deine Erwartungen nicht erfüllen konnte. Ich bin auch skeptisch. Muss sagen, deine Kritikpunkte klingen logisch und demnach wäre das Buch ja so gar nicht Meins. Muss ich gleich an Elfenblick denken. Aber mal sehen, es steht auf der Sommerwunschliste und dann wirds gekauft, wenn ich das Gefühl habe, ja oder eben nicht. :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  8. Dankeschön an alle! ♥ :)

    Sky hat so eine Persönlichkeit, die man entweder auf Anhieb mag, oder eben nicht. :/ Bei mir war's ein Mix. :D Am Anfang mochte ich sie, aber ab der Hälfte hat sie mich nur noch genervt. ^^

    Und ich stimme euch zu! Am besten, man macht sich lieber selbst ein Bild. ;) Und mit den richtigen Erwartungen... wer weiß, vielleicht mögt ihr es dann ja viel mehr als ich. ^^

    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  9. Super Rezi... aber was habe ich auch erwartet, als ich es angeklickt habe ^^ nunja... ich würde es wahrscheinlich lesen, wenn ich nicht 2488392 andere Reihen und trilogien daheim hätte, die ich noch beenden bzw. beginnen muss... und ungefähr fünfmillionen von meinen Freunden aufgedrückt bekommen würde...
    Übrigens ich freue mich dich unterhalten zu haben ^^
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. oooh wie schade.. da hatte ich ja viel mehr erwartet :/ werd trotzdem mal reinschnuppern.. Dennoch eine sehr gelungene Rezi :) Ganz liebe Grüße :D

    AntwortenLöschen
  11. @Christine: Jaa, das kenn ich. :/ Will gar nicht wissen, in wie vielen Reihen ich noch mittendrin bin... :D Danke ♥

    @Nana: Dankeschön. :) ♥ Versuch dein Glück! ;D

    AntwortenLöschen
  12. Ich kann sehr gut nachvollziehen, was du an dem Buch nicht mochtest - besonders die Beziehung zwischen Sky & Zed empfinde ich ebenfalls als...ähm...nichtssagend? Die beiden sind sowas von kitschig und dabei trotzdem so wenig berührend, das ist unfassbar :D
    Sehr schöne Rezension!

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! :) ♥