[Rezension] Du oder der Rest der Welt - Simone Elkeles

Infos zum Buch:
Autor/in: Simone Elkeles
Preis: 8,99€
Seiten: 381
Verlag: Cbt
Orignaltitel: "Rules of Attraction"
Reihe: "Fuentes"-Trilogie:
  1. Du oder das ganze Leben
  2. Du oder der Rest der Welt
  3. Du oder die große Liebe

Klappentext:
Das Letzte, was Carlos Fuentes will, als er zu seinem Bruder Alex zieht, ist, es diesem gleichzutun. Denn weder ist Carlos bereit, auf sein Image als "Bad Guy" zu verzichten, noch mag er sich wie Alex und dessen Freundin Brittany in eine feste Beziehung begeben. Und schon gar nicht will Carlos sich auf seine Mitschülerin Kiara einlassen, denn sie ist das exakte Gegenteil der Mädchen, auf die er bislang abfuhr. Auch Kiara hat alles andere im Sinn, als mit einem arroganten Latino-Macho wie Carlos anzubandeln. Und doch ziehen sich Kiara und Carlos magisch an und riskieren damit mehr, als sie je geglaubt hätten. Denn selbst wenn Carlos Kiara zuliebe sein ganzes bisheriges Leben über den Haufen wirft in seiner ehemaligen Gang gibt es Leute, die das unter keinen Umständen zulassen wollen

Cover und Buchtitel:
Wie auch schon beim Vorgänger "Du oder das ganze Leben" wird bei dem Cover sehr deutlich, dass die Frau und der Mann aus komplett verschiedenen Hintergründen stammen, verschieden wie schwarz und weiß. Der junge Mann streckt sich aus einer schwarzen Karre, um die junge Frau aus der weißen Limousine zu küssen, während es wie aus Eimern draußen schüttet. Sehr gelungen, sehr schön! Auch der Titel ist sehr schön! Aber wieder gefällt mir der englische Titel "Rules of Attraction" bisschen besser. Aber das ist auch Geschmackssache! Klasse!

Schreibstil und Charaktere:
Auch wie beim ersten Buch hat mich Simone Elkeles' Schreibstil von der ersten Seite an in die Geschichte tauchen lassen. Es geht sofort los, man befindet sich direkt in einer Handlung. Die richtige Einleitung findet nicht statt, sie fließt eher hier und dort mit ein, was mir sehr gefallen hat! Wieder wird die Story abwechselnd aus Carlos' und Kiara's Sicht erzählt. Dies geschieht in Gegenwart und aus der Ich-Prespektive. Die Kapitel haben die richtige Länge; nicht zu lang, nicht zu kurz. Klasse! Schade finde ich, dass Carlos viel weniger spanische Wörter benutzt als sein großer Bruder zuvor. Ich finde, das hat ihm eine gewisse Würze weggenommen, die ich bei Alex Fuentes wahrgenommen habe. Vorallem weil Carlos im Gegensatz zu Alex am Anfang frisch aus Mexiko wieder nach Amerika gekommen ist, fand ich es schade. Insgeheim hatte ich mich schon auf neue Spanisch-Vokabeln gefreut, aber da wurde ich etwas enttäuscht. Auch von der Sprache her, kapselt sich diese Geschichte vom Vorgänger klar ab. Alles ist etwas weicher geworden, nicht mehr so unverschämt und schmutzig, was (wie ich finde) den ersten Band ja gerade zu was Besonderem gemacht hat. Hier ist zwar immer noch ab und zu ein scharfes Wort eingeworfen, aber dieses "Raffe" und der damit verbundene Witz ist eindeutig nicht mehr ganz da gewesen. Die Story zwischen Brittany und Alex ist nicht zu vergleichen mit der Geschichte zwischen Carlos und Kiara. Sie haben gerade zu kaum Gemeinsamkeiten, man trifft ab und zu wieder auf das glückliche Paar aus dem ersten Buch an, aber sonst gibt es eigentlich keine Ähnlichkeiten. Das Ende vielleicht, aber auch das steht, wie ich finde, für sich allein, auch wenn das ganz grobe Schema möglicherweise gleich aussehen mag.

Abermals spüre ich viel Tiefe in den einzelnen Figuren.  Elkeles hat auch dieses Mal ihr Schreibtalent vollstens ausgenutzt. Es war mir ein sehr großes Vergnügen, die Geschichte von Carlos Fuentes zu lesen.

Carlos Fuentes mag im Aussehen ein Doppelgänger von Alex, seinem großen, unheimlich heißen Bruder, sein, jedoch wird nach einigen Seiten klar, von der Einstellung und den Denkweise her, sind sie grundverschieden. Carlos ist im Innern ein wahrer, zugegebenermaßen sehr attraktiver Latino-Macho. Er beschließt ganz bewusst, seinem Bruder mit seinem Aufenthalt in seiner und Brittany's winzigen Studentenbude, das Leben zur Hölle zu machen. Er hasst es wieder in Amerika zu sein, will wieder nach Mexiko, wo seine Mutter und sein kleiner Bruder Luis nun allein für ihr Überleben kämpfen müssen und sieht es nicht ein, seinem Bruder, dem "weißgewordenen Spießer", es gleich zu tun und "etwas für seine Zukunft zu tun". Er will wieder zurück zu den Guerreros, seiner Gang, seinen Freunden. Bald wird aber klar, wohin er auch geht, seine Gang hat ihn auch in Amerika im Auge.

Kiara Westford ist ein selbstbewusstes Mädchen, das sehr viel Ahnung von Autos hat, sich nie darum kümmert wie sie gerade aussieht und von Geburt an eine Sprachstörung hat. Doch schon zu Anfang des Buches hat sie sich fest entschlossen, selbstbewusster zu werden und nicht mehr zu stottern, wenn sie ihre Meinung sagen will. Ihr Markenzeichen: unordentlicher Pferdeschwanz, Sportschuhe, sehr weite T-Shirts und sportliche Shorts. Zu Anfang des Buches reden sie und ihr bester, schwuler Freund Tuck über die armselige "Schluss-Mach-Sms" ihres Ex-Freundes, die nur 3 erbärmliche Sätze beinhaltet. Schon da hatte ich sie in mein Herz geschlossen.

Diesmal hatte ich das Gefühl, dass es hier mehr um Carlos geht, als um Kiara. Natürlich weiß ich, dass dieses Buch für sich allein steht, aber ich komme nicht umhin als es mit "Du oder das ganze Leben" zu vergleichen, wo Brittany und Alex in ihrer Geschichte auf Augenhöhe waren. Das ist aber auf keinem Fall ein negativer Punkt! Es war auch auf diese Weise ein wahrer Genuss für die Augen und den Kopf. ;)

Meine Meinung:
Super! Nach dem Bestseller "Du oder das ganze Leben" ein würdiger Nachfolger. Ich hatte ehrlich gesagt etwas Bammel, dass sich die Geschichte etwas zu sehr an dem ersten Band orientiert, aber ich wurde positiv überrascht wie ihr oben nachlesen könnt. Unabhängig erzählt auch der zweite Band der "Fuentes"-Trilogie über eine Liebe zwischen zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können. Einfach toll und ich freue mich schon wie gebannt auf den dritten Band, der um den letzten Fuentesbruder Luis gehen wird, in "Du oder die große Liebe"!

Fazit:
5 von 5 Punkten! :))
Ein würdiger Nachfolger! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Kommentar! :) ♥